,

Skiclubrennen SCSN 2022 - Ochsenweid, Sörenberg

Renntag mit gemütlichem Beisammensein.

Nach zwei Jahren Pause kam beim Skiclub Sempach Neuenkirch endlich wieder Rennstimmung auf. Bei traumhaftem Wetter und angenehmen Temperaturen fanden die Vorbereitungen auf der Piste 2 in der Ochsenweid für das diesjährige Clubrennen statt. Am Vormittag wurde von der Schneesportgruppe ein Riesenslalomlauf gesteckt, wobei die grosse Herausforderung der Übergang in den Zielhang war.

Bei strahlendem Sonnenschein wurde um 13.00 Uhr das Clubrennen von den Snowboardern eröffnet. Die Piste muss nun für 50 Teilnehmende während zwei Läufen halten. Nach den Kindern folgten die Damen und Senioren, zum Abschluss nahmen auch die Herren den Lauf in den Angriff. Es wurde um Hundertstel gekämpft und die idealste Linie gesucht. Einige erwischten die Einfahrt zu den letzten drei Toren besser, andere machten einen kleinen Umweg. Alle Kategorien absolvierten zwei Läufe und die Pistenverhältnisse waren bis zum Schluss für alle gleich gut. Zum Abschluss fand das Sie und Er Rennen statt, wo es um die kleinste Zeitdifferenz zwischen der geschätzten und gefahrenen Zeit geht. Vom Pistenrand wurden alle von den mitgereisten Fans eifrig angefeuert. Es machte sichtlich Spass zum Fahren und zuschauen!

Nach dem wohlverdienten Après-Ski auf der Piste fand man sich früher oder später im Schwyzerhüsli zum Apéro ein. Dank Sonnenschein konnten wir diesen auf der Terrasse vom Clubhaus Schwyzerhüsli geniessen. Vor dem Nachtessen fand die Rangverkündigung der Kinder statt. Bei den Mädchen konnte Malin Stofer zu Oberst auf das Treppchen steigen und bei den Knaben gewann Leon Schüpbach souverän. Das Rennen der Snowboarder konnte Laurin Limacher für sich entscheiden.

Nach dem feinen Nachtessen wurden dann auch die Siegerehrungen der Erwachsenenkategorien von unserem neuen Präsidenten Philipp Stofer abgehalten. Gespannt wurde das Verkünden der Zeiten erwartet. In der Kategorie Damen 1 gewann Katja Müller und bei den Damen 2 Sandra Gassner. Björn Schüpbach siegte in der Kategorie Herren und Peter Schmid holte die Trophäe in der Kategorie Senioren. Der Kampf um den Clubmeister-Titel bei den Männern wurde um knappe 9 Hundertstel entschieden! Peter Schmid hatte die Nase knapp vorne und wir durften ihm somit zum Clubmeister gratulieren! Den Clubmeisterin-Titel ging an Katja Müller. Herzliche Gratulation an alle Teilnehmenden! Beim Sie und Er Rennen konnten David und Antonia Stirnimann beweisen, dass sie ihre Skifahrkünste bestens einschätzen können und siegten mit der kleinsten Zeitdifferenz.

Wie jedes Jahr wurde im Verlauf des Abends die Rangliste sehr genau studiert. Die verlorenen Hundertstel wurden gesucht, der einte oder andere Ausfall ärgert noch etwas und die heiklen Stellen der Piste wurden nochmals durchdiskutiert. Die Wettschulden wurden beglichen und die Skichilbi klang bei gemütlichem Beisammensein bis in die frühen Morgenstunden aus.

Dank unseren fleissigen Helfern können wir wieder auf ein gelungenes Clubrennen bei prächtigem Wetter zurückschauen. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr. Fotos und Rangliste unter www.scsn.ch