,

Telemarkkurs

Telemark: Skifahren einfach ein wenig anders!

Am Samstag durften wir den dritten Schneesportkurstag erfolgreich im Tschudi Hui beenden. Nach dem Après Ski ging es weiter ins Go In. Hier wurde bei Burger und Fries über den bevor stehenden Telemarkkurs diskutiert. Danach liessen wir am Stammtisch im Schwyzerhüsli den Abend ausklingen.  Nach einer kurzen Nacht genossen wir den Espresso (danke Martina und Peter) im Haus. Anschliessend wurde das Telemarkmaterial bezogen und anprobiert. Nach dem Frühstück «to go» machten wir uns auf zum nächsten Treffpunkt: 9.00  Uhr Bergstation Rossweid. Armin Ludwig empfing uns hoch motiviert und zeigte uns die Grundkenntnisse des Telemarks. (Eigentlich ganz einfach: Knie - tief / Oberkörper - zentral). Nach dreieinhalb Stunden mit schmerzenden Oberschenkeln nahmen wir das Mittagessen im Restaurant Rossweid ein. Der Nachmittag war dann für die Telemärkler kräftezehrend. Die Skifahrer konnten nicht genug bekommen und fuhren bis die Lifte abstellten. Ein Traum Skitag ging zu Ende mit Sonne pur, Pulverschnee und erschöpften aber zufriedenen Telemärkler und Skifahrer. Danke Stephan für die top Organisation.