Berichte

Skilager Schule Neuenkirch

Ein Jahr war es her, seit dem letzten Skilager und dementsprechend gross war die Vorfreude. Mit der Ankunft des Cars am Sonntagmorgen erhellte lautes, buntes Treiben das Lagerhaus in Trin. Das lange Warten wurde mit Neuschnee belohnt und so konnten wir mit guten Schneeverhältnissen in die Woche starten.

Kaum angekommen, stand die ganze Truppe auch schon fahrbereit auf der Piste. Die ersten Schwünge wurden gezogen, die ersten Landungen im Schnee gemacht und die letzten Erinnerungen an Zuhause – die Sandwiches – verdrückt.

Kaum waren die Koffer offen, zog auch das grosse Chaos ins Lagerhaus ein und Teddy der Zimmerchef liess nicht lange auf sich warten. Als Socken und Unterhosen endlich wieder da lagen, wo sie hingehörten, waren das Abendprogramm und die erste Nacht schon fast wieder Geschichte. Mit fortschreitender Zeit wurde auch das Wetter immer besser. Am Dienstag strahlte uns bereits die Sonne entgegen, was den Fahrkünsten und der Stimmung nochmals einen Aufschwung verpasste. Vom Dienstagabend auf Mittwoch fiel das Einschlafen auch den müden Gemütern schwer. Das grosse Lagerrennen vom Mittwoch führte noch die ganze Nacht zu Wachs-Sessions und Diskussionen über Renntaktiken. Dank dem ideal ausgesteckten Rennen und dem Schuss Hexentrank zu Beginn, waren Topleistungen und stolze SiegerInnen garantiert (siehe Rangliste!).

Am Donnerstag liessen bei den ersten Wintersportlern die Kräfte langsam nach - ob es an fehlendem Schlaf oder an müden Muskeln lag, lassen wir an dieser Stelle offen. Erfreulicherweise wurde von Seiten der Kinder auch der letzte Tag unfallfrei abgeschlossen, wovon bei den Leitern nicht ganz die Rede sein konnte. Übermut oder ganz einfach Pech führte zu mehr oder weniger schlimmen Blessuren. Gute Besserung F. Lindegger, S. Stofer und T. Wolfisberg! Mit grosser Spannung wurden am Abend die Resultate des Rennens erwartet. Pingu und seine Biene führten galant durch die Rangverkündigung und übergaben das Wort danach der 3. Sek für den Bunten Abend. Die gewohnt unruhige letzte Nacht widerspiegelte sich am Freitagmorgen in den Gesichtern sämtlicher LagerteilnehmerInnen. Dementsprechend klein war auch die Motivation, als Zimmerchef Teddy zum Frühlingsputz der Villa Ringel aufrief. Mit vereinten Kräften wurde das Lagerhaus von unten bis oben geschrubbt, gefegt und gesaugt. Beim Verstauen des Gepäcks waren wir froh um Velo Wicki’s Anhänger, denn aus noch ungeklärten Gründen wuchs der eine oder andere Koffer während dem Lager. Wieder zurück in Neuenkirch hiess es Abschied nehmen für ein Jahr.

Wir sagen Danke und bis zum nächsten Mal wenn’s wieder heisst: „Jooh, so läss! Es esch Schilager!“

(Bericht info Neuenkirch)

Ein herzliches Dankeschön an unsere Skiclub-Mitglieder, welche mit ins Skilager gereist sind! SCSN

 

Agenda

News

Schneesportlager 2019
Das Lager 2019 findet vom 24.02. - 01.03.2019 wiederum in Serneus-Klosters statt.

Clubrennen
Gratulation an alle Sieger und Siegerinnen! Hier geht es zur Rangliste.
>>>

Seiten-Sponsor