Eine kleine Erfolgsgeschichte...

Die Erfolgsgeschichte des Skikurses begann im Jahre 1967. Werner Leutwiler organisierte für den SCSN den ersten Kurs. 40 Kinder wurden damals mit Privatautos ins Eigental gebracht. Die Kosten wurden von Sponsoren gedeckt!

1970 übernahm Robi Boog die Leitung. Unterstützt wurde er von einem gewissen Fräulein Therese Stalder! Schon bald stieg die Teilnehmerzahl bis auf 150 Kinder an. Kursort war Finsterwald. Damit der Kurs bzw. die Kinderschar überschaubar blieb, beschloss man schon damals, den Teilnehmerkreis auf Kindergärtner und Schüler der 1. bis 4. Klasse zu beschränken. Robi und Therese führten den Jugendskikurs 10 Jahre und leisteten Pionierarbeit.

1980 fand Robi in der Person von Georg Imbach jr. alias Schörri den geeigneten Nachfolger. Auch Schörri trat das Amt in Begleitung eines gewissen Fräuleins namens Heidi Sigrist an.

Unter der Leitung von Schörri entwickelte sich der Kurs in den folgenden Jahren kontinuierlich weiter. Ganz im Sinne der ursprünglichen Idee, den Kindern unserer Gemeinden die Freude am Skisport zu vermitteln. Die Gemeinden Sempach und Neuenkirch wuchsen in diesen Jahren und mit ihnen die Teilnehmerzahl des Jugendskikurses. Ab 1980 waren es im Durchschnitt immer rund 200 teilnehmende Kinder! Die Durchführung des Kurses in Finsterwald wurde in Folge Schneemangels immer seltener möglich. Ab ca. 1990 fand der Kurs dann ausschliesslich in Sörenberg, Rischli statt. Schörri stand, tatkräftig unterstützt von Heidi während 17 Jahren an der Spitze des Skikurses!

Etwa genau so lange braucht ich, bis ich endlich selber Skifahren konnte...Ich kann mich tatsächlich noch sehr gut an meine eigene Skikurstage im Finsterwald erinnern. Auch ich trat 1997 das Amt in Begleitung eines "Fräuleins" an. Simona Hodel, soviel sei ausgeplaudert, wollte als "kleiner Knopf" sogar ihren Skilehrer im Skikurs heiraten! Sein Name: Schörri Imbach!! Nun gut, einen JO-Leiter des SCSN hat sie 1999 dann geehelicht...

1999 wurde aus dem Jugendskikurs der Ski- und Snowboardkurs. Peter Wanner, alias Goofy, zeichnet für die Boarderabteilung verantwortlich und leistet Pionierarbeit in Sachen Snowboard im SCSN.

2007 Zum 40. Jahr Jubiläum des Ski- und Snowboardkurses verpasst sich der Skiclub neue Strukturen. Neu werden die Winteranlässe federführend von der Schneesportgruppe organisiert. Das wichtigste Projekt für die neue Gruppe ist natürlich der Ski- und Snowboardkurs.

2007 Gut vorbereitet nahm die Schneesportgruppe das Jubiläums-Jahr in Angriff. Mit einem speziellen Vorkurs in Zermatt wärmten wir unsere Knochen auf die bevorstehende Saison auf. Leider fand der Winter 07 dann nicht statt. Nach dem 1. Kurstag war fertig lustig und eine schneearme Saison folgte.

2008 sollte es besser werden. Weil das 40 Jahre Jubiläum wegen Schneemangel nicht durchgeführt werden konnte wurde im 41. Kursjahr das Jubiläum durchgeführt. Mit viel Schnee und Sonnenschein verbrachten über 250 Kinder im Sörenberg am 4. Kurstag einen speziellen Tag im Schnee. Mit viel Skifahren, toller Rennatmosphäre, Spaghetti zum Zmittag und dem Murmi auf der Piste wurde das Jubiläum nachgeholt. Ein erfolgreicher Kurs ging im Sörenberg Ende Januar 2008 zu Ende. Mit dem Abschluss der 41. Saison übergab Cyrill Schmid das Zepter an die Schneesportgruppe, welche neu unter der Leitung von Urs Schmid geleitet wird.

Der Ski & Snowboard-Kurs 2009 stand erneut unter einem guten Stern. Es wurden 4 Kurstage mit genügend Schnee und vielen Sonnenstrahlen abgehalten. Ebenso erfüllte Frau Holle im 2010 ihre Dienste und lies es genügend schneien für die Kurse im Januar.

Neu werden die Ski & Snowboard-Kurse auf Schneesport-Kurse für Kinder umgetauft. In über 40 Jahren nahmen bisher weit über 6000 Kinder an den Kursen teil. Eine reife Leistung! Nicht zu vergessen, dass jeweils über 50 LeiterInnen im Einsatz stehen und tolle Stunden mit den Kindern im Schnee verbringen möchten!

Herzlichen Dank an alle die zum guten Gelingen beitragen!

Zwischen 2010 bis 2014 war die Teilnehmerzahl im Schneesportkurs eher abnehmend. Auch wir merkten die schwächeren Jahrgänge und konnten uns jeweils noch knapp über 200 Teilnehmern halten. Frau Hohle meinte es mit der weissen Pracht mal besser, mal schlechter. Doch an den durchgeführten Kurstagen wurde die Leiterschar stets mit glücklichen Kindergesichtern beschenkt! Als Erinnerung an die Kurstage und als Bestätigung, welches Level die Kinder besuchten, wurde ein Batch eingeführt, welcher nach 2 Jahren Verwendung durch einen hoffentlich besseren bewährten Helmkleber ersetzt wurde.

2015 Der Schnee war anfangs Saison sehr knapp, deshalb konnte am ersten Tag nicht gestartet werden. Dank Verschiebedatum konnte der Skikurs aber trotzdem viermal erfolgreich durchgeführt werden. In der Anmeldephase wurde durch neue Plakate Werbung gemacht. Dieser Einsatz zahlte sich glücklicherweise aus und die Teilnehmerzahl war gegenüber letztes Jahr wieder auf 250 Kinder gestiegen! Wir freuen uns auf die Zukunft im Schneesportkurs, bald können 50-JAHRE SSK gefeiert werden. Der 49. Kurs startet im Januar 2016.

News

ab 28.03.2017: wöchentliche Biketour am Dienstag
Am kommenden Dienstag startet die wöchentlichen Biketour. Treffpunkt jeden Dienstag um 18.30 Uhr beim Gärtnerweg

Clubrennen
Herzliche Gratulation an Peter Schmid und Martina Wanner zum Clubmeister-Titel 2017. Rangliste, Bericht und Fotos online.
>>>

Fotos vom Schneesportlager sind online
Das Schneesportlager hat neu eine eigene Rubrik hier auf der Homepage. Fotos und Bericht vom Lager 2017 in Grindelwald sind online.
>>>

Seiten-Sponsor